Jahr der Baukultur

bild jahrderbaukultur_bielerBaukultur, Architektur und Wohnbau betreffen uns alle. Den größten Teil unseres Lebens verbringen wir in gebauter oder gestalteter Umwelt. Baukultur ist damit eine Frage, die weit über die unmittelbare Bauentscheidung hinausgeht. Die Art, wie wir Bauwerke und Räume planen, bauen, erhalten oder sanieren, stellt unsere gesellschaftliche Antwort auf die Qualität unserer gestalteten Umwelt, auf die Wohn- und Lebensqualität unserer Städte, Dörfer und Landschaft, den Klimaschutz, die Qualität von Bildung, Arbeit, die wirtschaftliche Entwicklung und die Zukunft unseres Gemeinwesens dar.

Die Schwerpunktsetzung im Jahr der Baukultur 2014 soll unser Auge für das Besondere und die Vielfalt unserer burgenländischen Baukultur schärfen. Es ist wichtig hier Bewusstseinsarbeit zu leisten, da uns die burgenländische Baukultur sowohl unsere Vergangenheit erklärt als auch unsere Visionen spiegelt.

Das Programm des Jahres der Baukultur gibt das kulturpolitische Leitbild des Landes wieder: Es gilt Moderne und Tradition in Einklang zu bringen, die Vielfalt unserer burgenländischen Identität zu erhalten und den respektvollen Umgang mit unseren Mitmenschen und unserem Lebensraum im Sinne einer Nachhaltigkeit auch für künftige Generationen zu sichern.

Helmut Bieler
Landesrat